Brauchen Sie einen Paß von Belize oder
wollen Sie ein Kuckuckskind loswerden?
 

Wenn Sie obengenannte zwei oder 1001 sonstige brisante Geld-, Börsen-, Steuer- und Karriere-Probleme haben, so finden Sie die genialen sowie legalen Lösungen am ehesten in den phänomenalen Reports von Gerhard Kurtz, die dieser schon seit 1968 bis heute schreibt und auch weiter schreiben wird - falls Schäuble ihn läßt. So verrät Ihnen der "Meister" beispielsweise...

l ...wie Sie Ihre Geschäfte im Gegensatz zu vielen anderen Schlaumeiern nicht über die sattsam bekannte Papier-AG in Panama laufen lassen, sondern den Coup lieber via Gran Canaria oder Teneriffa praktizieren. Über die Panama-Connection würden Sie zwar jedwede Gewinnsteuer einsparen, doch müßten Sie womöglich so manche peinliche Fragen der Steufa beantworten. Auf den Kanaren sparen Sie etwas weniger, würden aber nichtsdestotrotz nur einen Bruchteil des in D Üblichen los. Konkret: Sie zahlen gerade mal 4%, in Worten: vier Prozent Steuer. Dazu kommt der Clou, daß behördenmäßig alles in Butter, da von Brüssel abgesegnet ist! (Vgl. "Neuer Kanaren-Report" von Gerhard Kurtz, zu E 70)!

l ...warum Sie sich vom Großen Bruder in Deutschland keinesfalls mit einer lebenslangen Identifikations-Nr. brandmarken lassen, sondern ganz schnell in ein sicheres Exilland wie Brasilien absetzen sollten. Siehe auch den englischen Posträuber Ronald Biggs, der auf genau diese Weise jedwedes

 
       
 
       
 

Auslieferungsrisiko vermied, desgleichen viele grundehrliche Landsleute von Ihnen, die eher auf die Reichmacher-Chancen und Zukunftsträchtigkeit besagten Traumlandes spekulieren (vgl. "Großer Brasilien-Report" von G. Kurtz zu F 70)!

l ...weshalb Sie lieber keine Bank überfallen, sondern, frei nach Bert Brecht, besser eine betreiben sollten. Wir liefern die weltexklusiven Gründungs-Infos sowohl für die Offshore- als auch EU-Sparkassen- sowie die (legale) Scheinbank- Variante ab Gesamtkosten von F 20 (vgl. "Neuer Bankgründungs-Report" von Kurtz zu F 70)!

l ...was Sie tun müssen, falls Sie je in die Lage des bekannten deutschen Unternehmers Siegfried 0. kommen, der zwar 100 Millionen am heimischen Finanzamt vorbei schleuste, aber keinerlei Freiheits- oder Geldstrafe, ja nicht einmal ein Steuerverfahren an den Hals bekam (vgl. "Schach der Steueranklage" von Kurtz zu E 70)!

l ...wo gleich jenseits der Westgrenze Deutschlands ein Land liegt, das Ihnen sensationelle Bankgeheimnis-, Steuer-u. Firmengründungs-Privilegien bietet, wie es sie nicht mal in der guten alten

 
       
 
       
 

Schweiz gibt. Wir nennen dieses Paradies daher "Super-Schweiz". Es ist übrigens EU-Mitglied, so daß Sie problemlos dorthin umziehen können, derweil Sie an Ihrem etwaigen deutschen Zweitwohnsitz dank narrensicherem Doppelbesteuerungsabkommen völlig steuerfrei bleiben. Apropos, in der "Super-Schweiz" versteuern Sie wahlweise zu 10 oder null Prozent (vgl. "Super-Schweiz-Report" von Kurtz zu F 70)!

l ...wieso Genies à la John D. Rockefeller aus kleinsten Verhältnissen bis an die Spitze gelangen sowie über Generationen hinweg jeden ersparten Cent der gesamten Sippe vor den gängigen Entreicherungsversuchen retten - und mit welcher einmaligen Strategie Sie das hier u. heute nachmachen (vgl. "Rockefeller-Strategie" von Kurtz zu F 70)!

l ...wie Sie endlich Ihren Traum vom sorgen- sowie steuerfreien Aussteigerleben oder gar einer tollen neuen Existenz im sonnigen Spanien wahrmachen. Freilich ohne sich dabei von trickreichen Einheimischen oder noch schlimmeren deutschen Landsleuten, schon gar nicht vom spanischen Fiskus

 
       
 
       
 

ausnehmen zu lassen, der Sie ohne unsere Hilfe mit einer Erbschaftsteuer über 80 Prozent zur Ader läßt (vgl. "Viva España" von Kurtz zu F 70)!

l ...in welchem EU-Nachbarstaat Ihre drückenden deutschen Schulden für null und nichtig erklärt werden können - bei garantierter Anerkennung des Deals durch heimische Richter. Merke: Nur die Dummen zahlen ihre Schulden noch treu und brav zurück (vgl. "Eins, zwei, drei - schuldenfrei" von Kurtz zu F 70)!

l ...warum Österreich als das bessere Deutschland gilt und Sie drüben ein niedrigeres sowie bürokratieärmeres Abgabenniveau (siehe echte Zinsabgeltungsteuer!), glaubwürdigeres Bankgeheimnis, weniger Arbeitslose u. daher mehr Job- sowie Geschäftseröffnungschancen haben. Alle Umzugs- u. Neustart-Chancen für Sie und/oder Ihr Geld (vgl. "Österreich streng vertraulich" von Kurtz zu F 70 - ein Report, den sogar Jörg Haider las)!

l ...wie nicht nur Ausländer an einen deutschen, sondern auch Deutsche an einen ausländischen (Zweit-) Paß herankommen. Lieferländer, Vermittler, Preise u. Gratisangebote (vgl. "Zweitpaß-Report" von Kurtz zu F 70)!

l ...wie Sie sich nicht länger von Ihrer heimischen gesetzlichen Krankenkasse abzocken lassen - indem Sie einfach die Mitgliedschaft mit der Begründung kündigen, Sie zögen ins Ausland und sich gleichzeitig bei einer gewissen Betriebskrankenkasse das Rückkehrprivileg in die deutsche Gesetzliche sichern

 
       
 
       
 

(monatlich € 44) sowie für die Übergangszeit bei einer internationalen EU-Privatkrankenkasse neu abschließen. Und zwar zum zum Tagesbeitrag von F 0,61, Deckung bis zur Herztransplantation. Merke: Wer monatlich mehr als F 65 (Single) bzw. 80 (Ehepaar) für Krankenversicherung ausgibt, ist selber schuld (vgl. "Krankenkassen-Krimi" von Kurtz zu F 70)!

l ...Wie Sie sich als unfreiwilliger Vater eines oder mehrerer Kuckuckskinder am besten an entsprechende Anwälte in der Dominikanischen Republik wenden und die falsche Brut im Handumdrehen loswerden. Ganz nebenbei können Sie dort auch eine Blitzscheidung gegen Ihre untreue Ex durchsetzen sowie sich in 6 Monaten einbürgern lassen - das macht die entspr. dominikanischen Urteile noch sicherer (vgl. "Dominikanische Republik -Report" von Kurtz zu F 70)!

 
 
 
 
Bitte besuchen Sie auch unsere Websites:
 
  www.marketlettercorp.com
www.freispruch-nach-steuerflucht.com
www.spanien-erbschaftsteuer.com
www.paraguay-report.com
  www.kurtzsuccessors.com
www.your-man-in-panama.com
www.dominikanische-republik.bz
www.kurtz-reports.com